SUB GUITARIST

Man kennt sich in der Bandszene, unter Musikern meiner Generation. Wenn ein Gitarrist einmal verhindert ist, kann es sein, dass ich als Ersatz angefragt werde. Und da kann es sein, dass ich in wenigen Tagen ein ganzes Repertoire einübe und ohne Probe einen Gig spiele. Ready, auf den Punkt, wie wenn ich schon lange zur Band gehören würde.

T O B E Y / L U C A S . Auf der Tour zu seinem Debütalbum 83 hatte ich ein erstes Gastspiel als Gitarrist beim Singer-Songwriter Tobey Lucas ∆. Es tönte nach Nashville. Country. Gitarren! Tobey akustisch, Jonas Wolf und ich elektrisch. Speziell und spannend war unsere E-Guitar Section, das fliessende Hin und Her zwischen Lead und Rhythm – innerhalb der Band, die extrem groovt. 2019 gings weiter.

M A R I U S / B E A R . Zum ersten Mal auf der gleichen Bühne standen Marius Bear ∆ und ich als Gastsänger an einem Happy Monday im Zürcher Bohemia. Zum erstem Mal auf der Bühne mit Marius Bear stand ich kurz darauf, Anfang 2019, als Gitarrist im Salzhaus Brugg. Atmosphärische Location, coole Stimmung.

T O B I A S / C A R S H E Y . Er war Mitstudent, als ich 2008 meinen ersten Theoriekurs an der ZHdK besuchte. Er war mein Lehrer, als ich meine ersten und einzigen Gesangsstunden Leben nahm – und lernte, ökonomisch mit dem Atem umzugehen und mich selbst zu sein. Er war Sänger und Frontmann, als ich 2018 in seiner Band für einige Auftritte Gitarre spielte. Es war fast etwas wie heim kommen: den Drive finden in der Tobias Carshey ∆ Band mit mehreren ehemaligen Studien- und Bandkollegen.