AARON WEGMANN

Wenn ich übe – mich auf ein Konzert vorbereite, an der Spieltechnik feile, mit Equipment pröble –, kann es immer passieren, dass ich einem neuen Song auf die Spur komme.

S I N G I N G / S O N G W R I T I N G . Ich spiele ein Riff und intoniere Wörter, die spontan auftauchen – aus dem heraus, was mich gerade beschäftigt, wie ich mich fühle. Wenn das funktioniert, Gitarre und Stimme, hat es Potenzial.

If it's about words, it's about sound.

L I V I N G / S O N G S . Meine Songs verändern sich, verwandeln sich, erscheinen in verschiedenen Formen. Ain't Got a Key entstand ursprünglich in einer Bandversion für Most Of The Time. Später kam eine Soloversion dazu, die ich im Tanztheater Tutu, Tränen & Capriolen aufführte.

P A N C H A . Die Solo-EP Pancha ist die erste Veröffentlichung unter meinem Namen. Da im Frühjahr 2020 niemand Konzerte spielte und keine öffentliche Plattentaufe möglich war, präsentierten wir die neuen Songs mit Live Videos: Basilicum TV auf YouTube ∆. Auch die Studioversionen der von Giuliano Sulzberger ∆ produzierten Songs erscheinen online. Auf Aaron Wegmann | Pancha ∆ generieren die Lyrics der Songs Clips mit nach Zufallsprinzip dynamisch ausgewählten Bildern. Jedes Mal neu, jedes Mal anders.

C U S T O M / C O N C E R T S . Oft spiele ich meine Kompositionen solo, akustisch, manchmal mit der Loop Station. Manchmal zu zweit: Guitar Duo oder begleitet von Perkussion oder vom Akkordeon. Oder Aaron Wegmann & Band. Das Setup ist so vielfältig wie die Anlässe, Locations und das Publikum. Get in touch ≥